Ministerin begrüßt Kooperation zwischen ekom21, t-systems und [ui!]

20211116 130046

Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, besuchte im Rahmen der Smart City Expo in Barcelona den Stand des Landes Hessen und begrüßte die Kooperation im Bereich Datenplattformen als Mittel zur Digitalisierung von hessischen Kommunen am Stand des [ui!] Urban Software Institute mit Ulrich Künkel, Geschäftsführer der ekom21, Xaver Drews Senior Sales Expert Public bei der T-Systems International und Prof. Dr. Dr. e.h. Lutz Heuser, CEO der [ui!].

Die kommunalen IT-Dienstleister ekom21 in Hessen und KIV in Thüringen werden mit T-Systems eine Rahmenvereinbarung über die Realisierung von Smart-City-Plattformen abschließen. Nahezu alle hessischen und thüringischen Kommunen und Landkreise können nun ohne erneute Ausschreibung auf das kombinierte Angebot von T-Systems, dataport und [ui!] zugreifen.

Während dem Besuch am Messestand der [ui!] äußerte sich Frau Prof. Dr. Sinemus gegenüber dem Delegationsmitglied Dr. Dirk Rotenberg, Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Barcelona zu der Kooperation „Wir haben mit unserem 64 Mio Förderprogramm Smarte Kommunen und Regionen die Grundlage gelegt und benötigen jetzt noch die Plattform um das an die Kommunen in Hessen heranzutragen“.

Ulrich Künkel, Geschäftsführer der ekom21 ergänzte noch „Wir sind jetzt in der Lage, allen Städten, Landkreisen und Regionen in Hessen ein Angebot zu machen und deren Smart Region Strategie einfach und schnell umzusetzen.“

Weitere Infos zum Kooperationsvertrag unter: https://ui.city/ekom21-ui

20211116 130107 20211116 130107  20211116 130107