[ui!] - Partner von mobisaar - Mobilität für Alle

mobisaarDer kostenlose Lotsenservice für den Öffentlichen Personennahverkehr im Saarland stellt sich vor.


Ziel von mobisaar ist die Sicherung der Mobilität und somit die Sicherstellung der gesellschaftlichen Teilhabe älterer und mobilitätseingeschränkter Menschen.


Die mobisaar-Lotsen begleiten jeden, der Unterstützung bei der Nutzung von Bus und Bahn wünscht. Initiatoren, Kunden, Lotsen und politisch Verantwortliche melden sich zu Wort.


Mobilität ist ein Grundbedürfnis des Menschen und die Sicherung der Mobilität – auch in ländlichen Regionen – eine große Herausforderung für Politik und Gesellschaft. Bewegungsarmut und Mobilitätseinschränkungen gehören zu den wichtigsten Risikofaktoren für schwerwiegende Gesundheitsprobleme, insbesondere bei Älteren. Diese und in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen sind auf den Öffentlichen Personennahverkehr angewiesen, wenn längere Fußwege und Autofahren nicht mehr möglich sind oder wenn die finanziellen Mittel für ein eigenes Auto fehlen.


Insbesondere für diesen Personenkreis stellt die Nutzung von Bus und Bahn jedoch oft eine Herausforderung dar.
Die mobisaar-Lotsen sind werktags von 08:00 bis 18:00 Uhr im Regionalverband Saarbrücken, im Saarpfalz-Kreis und im Landkreis Neunkirchen im Einsatz. Der Service kann sowohl innerhalb von Gemeinden wie auch landkreisübergreifend in Anspruch genommen werden.


Der kostenlose Lotsenservice kann telefonisch von Montag bis Freitag unter 06898 500 4000 von 08:00 bis 17:00 Uhr im saarVV Call- & Abo-Center sowie über die mobisaar-Fahrgast-App, online unter www.mobisaar.de oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden.


Neben den hauptamtlichen Lotsen werden auch ehrenamtliche Lotsen, vor allem in den ländlichen Regionen, eingesetzt. Ehrenamtliche Lotsen der Bahnhofsmission bieten den mobisaar-Service kreisübergreifend auch in Regionalzügen an.


mobisaar wird im Rahmen des Demografiewettbewerbs „Innovationen für Kommunen und Regio-nen im demografischen Wandel (InnovaKomm)“ als eines von fünf Projekten vom Bundesministe-rium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.


Die mobisaar-Partner: Bahnhofsmission – Diakonisches Werk an der Saar gGmbH; [ui!] - B2M Software GmbH; Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz GmbH (DFKI); Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e. V. (iso); Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e. V.; Neue Arbeit Saar gGmbH; Saarbahn GmbH (Koordination); Saarländische Nahverkehrs- und Service GmbH – saarVV; Sozialverband VdK Saarland e. V.