SmartPolis - Deutsch - ungarische Zusammenarbeit

Deutsch-ungarisches Zusammenarbeit für die Smart City von morgen

workshopSmartPolis2015 10

Vertreter aus Ungarn und Deutschland trafen sich am 13.10.2015 in den Räumen von [ui!] Berlin für einen Workshop des Projekts "Smart Polis" zum Aufbau eines Smart City Kompetenzzentrums in Budapest.

Das ungarische Patentamt hat die Koordinierung des Projekts übernommen und arbeitet mit dem ungarischen Partner Budapest University of Technology and Economics, an der das Kompetenzzentrum entstehen soll, und den deutschen Experten für Smart City Themen, dem Fraunhofer FOKUS und [ui!] - the urban institute® zusammen.

Laslo Vajta von der Budapest University of Technology and Economics betont: „Ziel des Projekts ist es den Bereich Innovation und Forschung an unserer multidisziplinär ausgerichteten Universität auszubauen und die Smart City Aktivitäten in der Region zu unterstützen.“

Das Projekt „Smart Polis“ wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms TEAMING gefördert, um Innovationen und Wissensaufbau in Mittel- und Osteuropa durch den Wissenstransfer aus erfahreneren Mitgliedsstaaten zu unterstützen. „So können wir mit innovativen Ideen die europäischen Ziele für Horizon 2020 und den Klimaschutz erreichen“, betont Lutz Heuser, CTO [ui!] – the urban institute®.

Weitere Informationen zu SmartPolis: www.smartpolis.eit.bme.hu