mFUND: Ein Jahr digitale Innovationen für die Mobilität 4.0

mFund 08 2017

Am 02. August 2017 fand in Berlin im Allianzforum die erste mFUND-Konferenz des Bundesverkehrsministeriums unter dem Motto „Ein Jahr digitale Innovationen für die Mobilität 4.0“ statt.

 

Das BMVI und die Projektträger TÜV Rheinland Consulting GmbH sowie VDI/VDE Innovation + Technik GmbH informierten über den aktuellen Stand des Förderprogramms und stellten erste Projektergebnisse vor.

Auf der Veranstaltung kündigte das BMVI den nächsten Call des Förderprogramms an (www.bmvi.de) und informierte darüber, dass das Budget des Förderprogramms aufgrund des großen Erfolgs und der vielen interessanten Ansätze von 100 Mio Euro auf 150 Mio Euro aufgestockt wird.

Als Mitarbeiter im Forschungsprojekt EdEL in Bad Hersfeld (www.bmvi.de) war Jürgen Mück, beim [ui!] Produktmanager für die Plattform [ui!] TRAFFIC und verantwortlich für alle Traffic-Themen, dabei und tauschte sich mit Experten anderer im mFUND geförderter Forschungsprojekte aus.

Christian Scholz von der Stadt Bad Hersfeld referierte als Projektleiter für EdEL im Workshop „Kommunen in Aufbruchstimmung - Mit Open Data und Mobilitätsdaten zur Mobilität 4.0“ über den aktuellen Stand der Studie, die gemeinsam von der Stadt, Hessen Mobil und [ui!] erstellt wird.