[ui!] SmartReady Pole

Cairns imHLa

Q1 2017 [ui!] installierte das urban institut in Cairns seine ersten in Australien entwickelten multifunktionalen Staßenbeleuchtungsmaste.

In der Nähe des Botanischen Gartens in Cairns installierte das urban Institut sechs neue multifunktionale Straßenbeleuchtungsmaste. Drei dieser Masten sind mit Public WIFI, Umweltsensoren, CCTV Kameras und Notruf ausgestattet. Die anderen drei Maste sind für die nachträgliche Integration Smart City Hardware vorbereitet.

Alle sechs [ui!] SmartReady-Masten verfügen über hochwertige LED-Leuchten mit intelligenter Lichtmanagement-Hardware, die über Bewegungssensoren gesteuert werden. Mit diesem System kann die Helligkeit der Leuchte gesteuert werden.

In der Nacht kann so die Helligkeit auf bis zu 10% reduziert werden. Das spart Energie, reduziert CO2, verringert die Lichtverschmutzung und wirkt sich positiv auf die Kosten aus. Sobald der Bewegungssensor eine Person erkennt, wird die Helligkeit innerhalb von zwei Sekunden auf 100% gesteigert.

Die Sensoren können zwischen Menschen und kleinen einheimischen Tieren unterscheiden, so dass die Beleuchtung sich tatsächlich nur an Personenverkehr orientiert.

Alle Helligkeitsstufen können vom Kunden flexibel eingestellt werden um individuell und sehr spezifisch auf die jeweiligen Anforderungen eingehen zu können.

[ui!] SmartReady Poles Komponenten kommen zu 85% aus lokalen Unternehmen in Australien. Die schlauen Maste sind aus verzinktem Stahl, pulverbeschichtet und werden, wie in Australien üblich, auf einem Gewindekorb befestigt der im Boden einbetoniert ist.

[ui!] SmartReady-Masten werden in Australien nach den australischen Spezifikationen hergestellt, um den regionalen Anforderungen zu genügen. Mit [ui!] SmartReady-Masten ist ihre Stadt bestens für die Zukunft gerüstet, in der es darum geht urbane Infrastrukturen in das Zeitalter der Digitalisierung zu führen.